Aufsteiger Eggenstein führt sich prächtig ein

Wer hätte das gedacht? Der mit vielen „Bundesliga-Nobodys“ besetzte Aufsteiger BSV Eggenstein Leopoldshafen holte am Wochenende mit 3:4 und 4:3 direkt die ersten drei Punkte und führte sich prächtig in die 2.Bundesliga ein.

Erwartungsgemäß zweimal siegreich blieben Hofheim und Bischmisheim und dass der BC Remagen (Foto von Daniel Robbel)) seine beiden Matches gewinnen konnte, lag in erster Linie daran, dass 6 von 6 Damenpunkten geholt werden konnten – nicht gerade typisch für die Rheinländer, aber in dieser Saison bestimmt nicht zum letzten Mal der Fall.

Dass wir eine spannende Zweitligasaison im Hinblick auf den Abstieg erwarten dürfen, zeigte bereits die Tatsache, dass genau die Hälfte der Spiele mit einer 4:3-Punkteteilung beendet wurden und es keinmal ein 7:0 gab. Sage und schreibe 11 Aktive standen in den beiden Begegnungen jeweils viermal auf dem Feld und blieben ungeschlagen.

Natürlich möchte man am zweiten Spielwochenende, welches noch diesen Monat stattfindet, noch nicht von „vorentscheidenden“ Begegnungen sprechen, allerdings haben Spiele wie Dortelweil 2 – Fischbach oder Eggenstein gegen Neuhofen durchaus schon eine gewisse Bedeutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.