Ausblick 2.Liga Süd: Vier-Punkte-Spiele für Geretsried und Schwanheim

Nach nunmehr acht von 11 Spieltagen der Hinrunde verabschieden sich nach und nach immer mehr Mannschaften aus der „Gefahrenzone“ Richtung Mittelfeld.

Wenn am kommenden Samstag der TuS Schwanheim erwartungsgemäß in Neuhofen gewinnen sollte und der TuS Geretsried das bayerische Lokalderby gegen Neuhausen 2, dann wären die beiden unterlegenen Teams so etwas wie die „Verlierer des Wochenendes“.

Schwanheim und Geretsried haben es also in der Hand, sich in diesen „Vier-Punkte-Spielen“ etwas nach oben abzusetzen. Dies wird sehr viel schwieriger für Aufsteiger Eggenstein im Lokalderby gegen Offenburg und für den SV Fischbach, der zum 1.BC Bischmisheim reisen muss.

Der BCB und der BCO bilden aktuell punktgleich das Spitzenduo und das, obwohl der eine ungeschlagen ist und der andere bereits zweimal verloren hat. In zwei Verfolgerduellen empfangen Hofheim und Marktheidenfeld noch Remagen und Dortelweil 2.

Es scheint nicht sehr wahrscheinlich, dass sich nach dem kommenden Spieltag etwas auf den letzten drei Plätzen, die zum Saisonende vermutlich den Abstieg in die Regionalligen bedeuten werden, getan hat.   

TOP-Spiel des Wochenendes:

Samstag, 15 Uhr: TV Hofheim – BC Remagen

Einzelne Spiele werden LIVE zu sehen sein auf: https://sportdeutschland.tv/

Die LIVETICKER sind abrufbar unter: https://b.aufschlagwechsel.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.