Wittorf besiegt BC Beuel mit 5:2

von Lennard Jessen

Neumünster – Viel besser hätte es nicht laufen können: Badminton-Erstligist Blau-Weiß Wittorf Neumünster schickte den dreifachen Deutschen Mannschaftsmeister 1. BC Beuel (1981, 1982 undzuletzt 2005) punktlos wieder nach Hause. Beide Mannschaften traten dabei ersatzgeschwächt an.

Für die Blau-Weißen, die sich damit auf Tabellenplatz fünf der Zehnerstaffel weiter im Mittelfeldbefinden, war der erste Sieg der noch jungen Saison am zweiten Spieltag mit dem 5:2 Heimerfolg gleichbedeutend mit einer Gutschrift von zwei Zählern auf dem Punktekonto.


Bei den Badminton-Nordlichtern sah es zunächst jedoch nicht nach einem Sieg aus: WährendBjarne Geiss/Søren Toft Hansen im ersten Herrendoppel durch einen 3:0 Erfolg über Marvin Datko/Daniel Hess zum 1:0 vorlegten, unterlag das Wittorfer Damendoppel Lise Jaques/Vivien Sandorhazi in fünf Sätzen knapp gegen Hannah Pohl/Lara Käpplein – 1:1. Im zweiten Herrendoppel rückte Andreas Schlüter aus der dritten Mannschaft in das Team auf und unterlag an der Seite von Sebastian Schöttler knapp in vier Sätzen gegen Lukas Resch/Lennart Konder – 1:2. Die 75 anwesenden Zuschauer sahen in der Immanuel-Kant-Sporthalle vier weitere Siege der Gastgeber in den ausstehenden Partien: Vivien Sandorhazi machte in drei schnellen Sätzen kurzen Prozess mit Bonns‘ Brid Stepper – 2:2. Bjarne Geiss und Lise Jaques brachten die Neumünsteraner erneut in Führung in einem langen Fünfsatzduell – 3:2. Es folgten die beiden Herreneinzel: Hier ließ im ersten der dänische Neuzugang Søren Toft Hansen seinem Bonner Kontrahenten Lukas Resch keine Chance und tütete den Heimsieg ein – 4:2. Sebastian Schöttlerim zweiten Herreneinzel erhöhte durch einen Viersatzsieg gegen Lennart Konder auf das Endresultat von 5:2.


„Das ist heute richtig optimal gelaufen für uns. Wir sind sehr zufrieden, zwei Punkte eingesammelt zu haben!“, kommentiert Wittorfs Badminton-Spartenleiter Ralf Treptau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.