Wipperfeld ist Herbstmeister in der 1.Bundesliga

Ohne seine SpielerInnen aus Schottland und England, dafür mit den frischgebackenen EM-Fünften Marvin Seidel und Mark Lamsfuß sicherte sich der 1.BC Wipperfeld am Sonntag die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 1. Bundesliga.

Einem lockeren 7:0 gegen Trittau folgte ein glücklicher 4:3 Erfolg gegen BW Wittorf, die mit dem Punktgewinn ihren vierten Tabellenplatz festigen konnten.

Trittau rüstete am Sonntag gegen Beuel im Vergleich zum Samstagspiel in Wipperfeld mächtig auf, nahm jedoch nichts Zählbares mit nach Hause. Dafür holte Beuel zwei wichtige Punkte auf dem Weg ins gesicherte Mittelfeld, wo sie aktuell auch hingehören.

Den stimmungsvollsten Livestream bekam man am Wochenende aus Jena zu sehen, wo nicht nur leidenschaftlich getrommelt, sondern vor allem jeder heimische Punkt frenetisch bejubelt wurde. Dabei hatte der Gastgeber gegen Schorndorf sogar einen Sieg auf dem Schläger und stellte unter Beweis, dass sie auf ihre Art eine Bereicherung für die 1. Bundesliga sind.

Nach einer vierwöchigen Winterpause geht es hoffentlich reibungslos Mitte Januar mit einem Doppelspieltag weiter. Hier erwartet Spitzenreiter Wipperfeld die beiden Verfolger aus Dortelweil und Bischmisheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.